SBK Solardach 4

Anbieter der Vermögensanlage:

SBK Solar 1 GmbH & Co. KG

Weitersagen:

  • Nachhaltige Geldanlage

  • Reduktion der CO2-Emissionen

  • Aktiver Umweltschutz

Grußwort

Uwe Pollierer, Geschäftsführer SBK Solar 1 GmbH & Co. KG

Uwe Pollierer,
SBK Solar 1 GmbH & Co. KG
Liebe Anlegerinnen und Anleger,

die fossilen Rohstoffe (Öl, Gas, Kohle) sind endlich und wirksamer Klimaschutz ist dringend notwendig. Dies sind die Gründe, warum der Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung zügig und entschlossen betrieben werden muss.
Wir haben uns diesem Ziel verschrieben und setzen unsere ganze Kraft für eine nachhaltige Entwicklung ein.

Durch die Nutzung von Photovoltaik (PV) und Solarthermie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und Biogas, Erdwärme u. a. kann in einem sinnvollen Mix unser zukünftiger Energiebedarf vollständig aus heimischen erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Investitionen in die Projekte der SBK Solar 1GmbH & Co. KG sind eine sinnvolle Verbindung von ökologischer Notwendigkeit und ökonomischer Vernunft

Wir und die Umwelt freuen uns auf Sie!

Ihr Uwe Pollierer

Geschäftsführer
SBK Solar 1 GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung

Mit gutem Gefühl nachhaltig Geld anlegen
Beim vorliegenden Projekt handelt es sich um die Erzeugung regenerativer Energien durch Betreiben zweier Photovoltaikanlagen.

  • Investition in zwei Photovoltaikanlagen
  • 4,75 - 5 % (Early-Bird) Zinsen p.a., quartalsweise ausgezahlt
  • Laufzeit: rd. 5 Jahre
  • Mindestzeichnung: 5.000,00 Euro
  • Maximale Zeichnungssumme: 25.000,00 Euro
Die PV-Anlage am Göteborgring 87, in Kiel, erzeugt mit einer Nennleistung von 206,7 kWp und einer Gesamtinvestitionssumme von 193.680,00 Euro, einen Jahresertrag von ca. 178.790 kWh. Somit werden rund 2.145.000 kg CO2 über die Gesamtlaufzeit eingespart. Vor Ort werden ca. 40.000 kWh pro Jahr verbraucht, davon deckt die Anlage 69,3 Prozent. Somit werden mehr als zwei Drittel des verbrauchten Stroms ökologisch vor Ort erzeugt.

Die PV-Anlage in der Breite Straße 41, in Bad Harzburg, erreicht mit einer Nennleistung von 218,96 kWp und einer Gesamtinvestition von 206.320,00 Euro einen Jahresertrag von 177.605 kWh. Dadurch werden etwa 2.131.260 kg CO2 über die Gesamtlaufzeit eingespart. Der Stromverbrauch vor Ort beträgt 80.000 kWh pro Jahr. Die Anlage selbst deckt 47.605 kWh pro Jahr. Mehr als die Hälfte des benötigten Stroms wird somit vor Ort erzeugt.

Durch die Nutzung von Photovoltaik (PV) und Solarthermie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse und Biogas, Erdwärme u. a. kann in einem sinnvollen Mix unser zukünftiger Energiebedarf vollständig aus heimischen erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Investitionen in die Projekte der Solar Biokraftwerke SBK GmbH & Co. KG sind eine sinnvolle Verbindung von ökologischer Notwendigkeit und ökonomischer Vernunft.

So erarbeitet die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG Ihre Zinsen

Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG hat bereits mit ihrer Muttergesellschaft mehr als 20 MWp an Photovoltaikanlagen für Kommunen, Energiegenossenschaften und Privatpersonen sowohl projektiert als auch gebaut. Durch den Betrieb von Eigenbestandsanlagen wurden bereits wertvolle Erfahrungen gesammelt. Ein erstes Funding haben wir bereits mit unseren Investoren erfolgreich umgesetzt und bieten Ihnen hier die Möglichkeit, sich an einem weiteren ökonomisch und ökologisch sinnvollen Investment zu beteiligen.

Die Investoren profitieren damit vom gesamten Wertschöpfungskreislauf der ökologischen Energieerzeugung: Sie ermöglichen mit ihrem Investment den Bau und partizipieren über ihre Rendite an den Erträgen aus der von ihnen geförderten Anlage. So verwirklichen wir unsere Vorstellung von aktivem Umweltschutz durch engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Konditionen, Kapitalverwendung und Laufzeit

Für das Projekt wurde ein Kapitalbedarf von 360.000 Euro ermittelt, um die Anlagen aufzubauen. Als Anleger/-in erhalten Sie eine Rendite von 4,75 % p.a. bzw. 5,00 % p.a. (bei Inanspruchnahme des Early-Bird-Bonuszinses) bei einer Laufzeit von 5 Jahren. Die Laufzeit des Nachrangdarlehens beginnt für jeden Anleger individuell mit dem Vertragsschluss und endet für alle Anleger einheitlich am 30.09.2026.

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt jeweils zum Ende des Kalendervierteljahres, erstmals zum 31.12.2021. Die Tilgung erfolgt endfällig zum geplanten Rückzahlungstag am 30.09.2026.

Zins und Tilgung werden plangemäß aus den Einnahmen der Einspeisevergütung finanziert.

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
5 Jahre 5,00 % endfälliges Darlehen 31.12. 30.09.2026
Beteiligung: 360.000 €
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: quartalsweise, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 09.06.2021
Mindestanlagebetrag: 5.000 €. Darüber hinaus jeder durch 100 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 25.000 €
Downloads:
Darlehensvertrag:

Zahlungsplan (5,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 09.06.2021 ein Darlehen über €10.000,00 zu 5,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 5 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.12.2021 € 280,82 € 280,82 € 0,00 € 206,75 ausstehend
2 31.03.2022 € 123,29 € 123,29 € 0,00 € 90,78 ausstehend
3 30.06.2022 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
4 30.09.2022 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
5 31.12.2022 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
6 31.03.2023 € 123,29 € 123,29 € 0,00 € 90,78 ausstehend
7 30.06.2023 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
8 30.09.2023 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
9 31.12.2023 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
10 31.03.2024 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
11 30.06.2024 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
12 30.09.2024 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
13 31.12.2024 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
14 31.03.2025 € 123,29 € 123,29 € 0,00 € 90,78 ausstehend
15 30.06.2025 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
16 30.09.2025 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
17 31.12.2025 € 126,03 € 126,03 € 0,00 € 92,79 ausstehend
18 31.03.2026 € 123,29 € 123,29 € 0,00 € 90,78 ausstehend
19 30.06.2026 € 124,66 € 124,66 € 0,00 € 91,78 ausstehend
20 30.09.2026 € 10.126,03 € 126,03 € 10.000,00 € 10.092,79 ausstehend
Gesamt € 12.656,21 € 2.656,21 € 10.000,00 € 11.955,66

Finanzierung

Die Solarkraftwerke werden durch die Crowd und aus Eigenkapital finanziert.

Sämtlichen vorhandenen Risiken wird Rechnung getragen: Es werden eine Elementarschaden- und eine Haftpflichtversicherung sowie eine Ertragsausfallversicherung abgeschlossen. Die automatische Fernüberwachung wird über die Solar Biokraftwerke SBK GmbH & Co. KG gewährleistet, so dass Wartungsarbeiten immer zeitnah ausgeführt werden. Damit ist ein reibungsloser Betrieb der Anlage während der gesamten Laufzeit sichergestellt.

Wirtschaftlichkeit

Der durch die beiden Photovoltaik-Anlagen erzeugte Strom wird vor Ort dezentral verbraucht. Überschüsse werden ins öffentliche Netz eingespeist, deren Vergütung durch das EEG für 20 volle Kalenderjahre gesetzlich garantiert ist. Die Gesamtausschüttung der Stromerträge ergibt gegenüber dem eingezahlten Kapital eine Rendite von rund 6 % pro Jahr bei einer seriösen Ertragsannahme.

Die Investition in Projekte der SBK ist eine attraktive ökologische und ökonomische Geldanlage in konkrete und sinnvolle Projekte vor Ort. Diese erzeugen eine zusätzliche Wertschöpfung in der jeweiligen Region, da Aufträge und Beschäftigung für Handwerksbetriebe und Komponentenhersteller daraus folgen.

Es werden zwei Photovoltaik-Kraftwerke mit einer gesamten Nennleistung von 425,66 kWp errichtet. Dies entspricht einer Gesamtinvestitionssumme von 400.000,00 Euro. Beide Anlagen zusammen erzeugen einen Jahresertrag von ca. 356.395 kWh. Es werden 213.813 kg CO2 pro Jahr eingespart und eine jährliche Vergütung von ca. 30.741,44 Euro erwirtschaftet. Am Standort Kiel werden ca. 40.000 kWh pro Jahr verbraucht, davon deckt die Anlage 69,3 Prozent. In Bad Harzburg beträgt der Stromverbrauch vor Ort 80.000 kWh pro Jahr, davon werden 59,5 Prozent von der PV-Anlage gedeckt. Der vor Ort verbrauchte Strom wird mit 0,17 €/kWh vergütet.

Die verbleibenden Überschüsse reichen aus, um über einen Zeitraum von 5 Jahren den Investoren eine Verzinsung von zumindest 5 Prozent zu bezahlen. Der darüberhinausgehende Ertrag steht der Kommanditistin zu, wird jedoch nicht sofort und vollständig entnommen, sondern verbleibt teilweise als Bestand in der SBK Solar 1 GmbH & Co. KG. Sollte die Rückzahlung im Jahre 2026 nicht durch die Erträge während der Laufzeit oder einem möglichen Verkauf der PV-Anlage nach Ablauf der Laufzeit gedeckt sein, so wird die Kommanditistin die Differenz ausgleichen.
 

Das Prinzip

Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG schließt Dachnutzungsverträge mit den Eigentümern von geeigneten Dachflächen ab und projektiert und betreibt die PV-Anlagen auf diesen. Der erzeugte Strom wird vor Ort verbraucht und die Überschüsse ins öffentliche Netz eingespeist. Dabei gewährleistet sie die Versicherung, die Fernüberwachung über die gesamte Laufzeit des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) und sucht Bürger und Firmen, um diese Projekte zu finanzieren.
 

SBK - Das Prinzip

Management

Die Photovoltaik-Anlagen werden im täglichen operativen Betrieb durch die Solar Biokraftwerke betreut. Das Team der Solar Biokraftwerke hat bereits seit vielen Jahren Erfahrungen in Projektierung, Planung und Betrieb von PV-Anlagen gesammelt. Dieses kompetente Team steht nun der SBK Solar 1 GmbH & Co.KG zur Verfügung. Die SBK Solar 1 GmbH & Co. KG wird alleiniger Eigentümer und Betreiber der Photovoltaik-Anlagen.

Mit der Buchhaltung und Steuerberatung der SBK Solar 1 ist die FORCOS Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG betraut.

Der Geschäftsführer der SBK Solar 1 GmbH & Co.KG, Uwe Pollierer, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema erneuerbare Energien. Anfangs widmete er sich vor allem der Entwicklung von Kraftstoffen aus Rest- und Abfallstoffen, woraus auch eine Patentanmeldung (Patent WO2010043213A1) entstanden ist. Das Thema Photovoltaik spielte für ihn ab 2010 eine immer größere Rolle. Seit diesem Zeitpunkt wurden über 15 MWp projektiert und für Kommunen, Genossenschaften und Privatpersonen realisiert.


 

Aktiv zum Umweltschutz beitragen – Ihr Beitrag zu Nachhaltigkeit

Weitblickende Investoren, moderne Technologien, solide Geschäftsmodelle, regelmäßige Abnehmer – damit gelingt die Energiewende. Wir freuen uns auf Ihr Investment in die Zukunft.

Neuigkeiten

  • 09.06.2021 - Fundingstart auf Öko-Zinsen.de

    Das Projekt SBK Solardach 4 ist heute erfolgreich auf Öko-Zinsen.de gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen.

  • Laufzeit:
    • 5 Jahre
  • Zins:
    • 5,00 %
  • Typ:
    • Photovoltaik
  • Mindestanlage:
    • 5.000 €
  • Tilgung:
    • endfällig
Finanzierung erfolgreich abgeschlossen